achat or achate

A purchase; a bargain; a contract.

Ballentine's law dictionary. . 1998.

Look at other dictionaries:

  • Achat — Gebänderter Achat, 2,5 cm groß Chemische Formel SiO2 Mineralklasse Oxide/Hydroxide IV/D.01 10 (nach Strunz) Kristallsystem …   Deutsch Wikipedia

  • Achat — 〈[ xa:t] m. 1〉 Mineral, Edelstein, aus Kieselsäurelösungen entstanden, häufig in Lagen verschiedener Färbung aufgebaut [nach dem Fluss Achates im südl. Sizilien, in dem der Achatstein zuerst gefunden worden sein soll] * * * A|chat [von griech.… …   Universal-Lexikon

  • Achāt — (von dem Fluß Achates [Drillo] auf Sizilien herzuleiten), Mineral, und zwar wesentlich Chalcedon (also mikrokristallinische Kieselsäure) mit einer deutlich hervortretenden Bänderung, bei der die einzelnen Lagen verschiedene Farbe und Dichtigkeit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Achate — A*chate , n. [F. achat purchase. See {Cates}.] [1913 Webster] 1. Purchase; bargaining. [Obs.] Chaucer. [1913 Webster] 2. pl. Provisions. Same as {Cates}. [Obs.] Spenser. [1913 Webster] || …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Achat-Muschel, die — Die Achat Múschel, plur. die n, eine jede Muschelart, welche bey ihrer glänzenden Politur und schönen Farben einem polirten Achate gleicht, deren es bey den Liebhabern mehrere Arten gibt. Von eben der Art sind auch die Achat Schnecken …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Achat, der — Der Achat, des es, plur die e, bey den neuern Naturkennern, ein Geschlechtsnahme aller feinen Hornsteine, welche verschiedene, so wohl einfache als vermischte Farben haben, eine feine Politur annehmen, und daher unter die Halbedelsteine gerechnet …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Band-Achāt, der — Der Band Achāt, des es, plur. die e, eine Art Achate mit schmalen Streifen von verschiedenen Farben …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Glas-Achat, der — Der Glās Achāt, des es, plur. die e, ein schwarzer, dem Achate ähnlicher glasartiger Stein, welcher eigentlich eine natürliche Schlacke feuerspeyender Berge ist, und so wohl auf der Insel Island, als in andern Gegenden, wo es dergleichen Berge… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Negergeld — Kaurischnecken, im Deutschland der Kolonialzeit Negergeld genannt. Zeichnung von 1893 Negergeld ist eine nicht mehr gebräuchliche Sammelbezeichnung für Kaurigeld und andere Zahlungsmittel, die im afrikanischen, zum Teil auch asiatischen… …   Deutsch Wikipedia

  • acheter — [ aʃ(ə)te ] v. tr. <conjug. : 5> • achater XIIe; acheder Xe; lat. pop. °accaptare, de captare « chercher à prendre » (cf. capter) 1 ♦ Acquérir (un bien, un droit) contre paiement. Acheter une voiture, une maison, une robe, le journal, le… …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.